Unsere Freiwilligen berichten

Was erleben die Freiwilligen in ihren Gastländern und Projekten? Auf dieser Seite berichten Sie von ihrem Alltag, Aufgaben und Begegnungen mit Menschen, die ihren Freiwilligendienst besonders machen.

Ruanda: 1. Rundbrief von Jonathan Kathöfer

Mittlerweile bin ich schon fast drei Monate in Ruanda und es wird Zeit, all das Geschehene Revue passieren zu lassen. Aber fangen wir mal von vorne an…...
Weiterlesen

Brasilien: 2. Rundbrief von Teresa Gilla

Liebe Familie, Freund*innen und Unterstützer*innen...
Weiterlesen

Bolivien: 1. Rundbrief

Hallo an alle!...
Weiterlesen

Uganda: 1.Rundbrief

Hallo zusammen, seit 3 Monaten lebe, lerne und arbeite ich nun in Ococia – einem kleinen Dorf in Uganda. In meinem ersten offiziellen Rundbrief möchte ich euch nun über meine bisherige Zeit berichten....
Weiterlesen

Bolivien: 1. Rundbrief

Hallo liebe Leser_innen und aruntt‘äwinak apayaniña, ...
Weiterlesen

Brasilien: 1. Rundbrief von Teresa Gilla

Die Organisation, bei der wir hier vor Ort arbeiten, heißt „Centro de Formação Mandacaru“ und wurde im Jahr 1991 gegründet. Ihr Ziel ist es die Einwohner der Halbtrockenzone, in der sich Pedro II, befindet in ökonomischen, sozialen und religiösen Bereichen zu unterstützen und auszubilden.Die einzelnen Bereiche der Organisation sind die Ökoschule „Thomas à Kempis“, der Kindergarten „Asa Branca“, die „Escola Biblica“ und die „Agricultura Familiar“....
Weiterlesen

Bolivien: 3. Rundbrief

Bunt, Chaotisch und so viel erlebt – kommt mit auf die Reise durch meine letzten Monate...
Weiterlesen

Bolivien: 3. Rundbrief

Hola und eine Portion Sonnenschein aus Santa Cruz de la Sierra, Bolivien ?...
Weiterlesen